SSV Reutlingen 1905 Fußball Archiv bis September 2017

U19 weiterhin auf Titelkurs

In der Verbandstaffel Süd der A-Junioren bleibt der SSV Reutlingen weiterhin ohne Punktverlust in der Rückrunde. Bei der TSG Tübingen gewannen sie deutlich mit 0:7. Am kommenden Mittwoch steigt dann das Derby zwischen dem SSV und den Young Boys um 18:30 an der Kreuzeiche.

Die Unistädter spielten von Beginn an gut mit und gingen auch aggressiv in die
Zweikämpfe und unterbanden so auch das schnelle Kombinationsspiel der
Achalmstädter. Mit einem Freistoß aus ca. 18 Meter gelang Leon Smoljan der
Führungstreffer zum 0:1. Ersoy Berkay erhöhte knapp sechs Minuten später mit
einem schönen Schuss auf 0:2. Mit einem Doppelback von Innenverteidiger Markus
Budak in der 33. und 44. zum 0:3 und 0:4 gingen beide Teams in die Pause.

 


Da die Gastgeber in der zweiten Spielhälfte auch mehr für den Spielaufbau taten,
wurde auch das Spiel der Reutlinger etwas flüssiger. So kamen die Tübinger dann
auch das eine oder andere Mal gefährlich zum Abschluss, ohne dabei wirklich
Kapital daraus schlagen zu können. Ebenfalls mit einem Doppelback beteiligte
sich Marvin Methner an dem Torreigen in der 51. zum 0:5 und in der 75. Minute
zum 0:7 Endstand.

 

 

Das zwischenzeitlichen 0:6 steuerte Christos Chatzimalousis
mit einem sehenswerten Treffer ins lange Eck in der 62. Minute bei.