SSV Reutlingen 1905 Fußball Archiv bis September 2017

U19 Meister im Derby mit Schwächen

Im Derby gegen den VfL Pfullingen tat sich der Meister der Verbandsstaffel Süd zunächst schwer, setzt sich aber am Ende doch mit einem 2:0 Heimsieg durch und bewahrt die „weiße Weste“ zuhause. Der Fokus wird auch weiterhin auf die beiden Aufstiegsspiele gelegt.

Volker Schmidt kam kurz vor der Partie in die Kabine des SSV und beglückwünschte
die Mannschaft zur Meisterschaft, obwohl der Meister in der ersten Spielhälfte
alles andere als Meisterhaft spielte. Das Donnerwetter in der SSV-Kabine von
Trainer Hasan Uslu in der Pause, zeigte Wirkung und der SSV kam nun besser ins
Spiel. Die beiden Tore vielen innerhalb von vier Minuten. Das 1:0 markierte Adil
Iggoute per Foulelfmeter, nachdem Daniel Schmidt im Strafraum gefoult wurde.
Daniel Schmidt erzielte dann das 2:0 selbst nach Vorarbeit von Patrick Jasny in
der 67. Minute. Die Gäste spielten trotzdem weiter mit und versuchten ihrerseits
Chancen zu erarbeiten, blieben aber überwiegend erfolglos.

 

 

Auch der SSV tat nur das notwendigste und so geht der Sieg zwar in Ordnung, die Leistung reicht aber keinesfalls für die Aufstiegsspiele.