SSV Reutlingen 1905 Fußball Archiv bis September 2017

U19 gewinnt gegen den SV Zimmern

Im ersten Heimspiel in diesem Jahr gewinnen die A-Junioren des SSV klar mit 5:2 gegen den SV Zimmern. Durch die Niederlage des stärksten Verfolgers Olympia Laupheim in Tübingen, bauen die Achalmstädter ihren Vorsprung in der Tabelle auf sieben Punkte aus. Im nächsten Spiel geht es zum VfB Friedrichshafen, der derzeit mit neun Punkten Rückstand den dritten Tabellenplatz belegt.

Die Gastgeber waren von Beginn an Spielbestimmend und hatten den Gegner gut im Griff. Nach knapp zehn Minuten, kamen die Gäste zum ersten Mal vor das Tor der
Reutlinger. Wegen einer Nachlässigkeit in der Hintermannschaft erzielten sie so
gleich den 0:1 Führungstreffer. Der SSV steckt dies gut weg und behielt seine
Spielweise bei. Nach einer Ecke von Nedim Pepic spitzelt Marvin Methner den Ball
ins Tor. Nur eine Minute später gelang Marvin Zajonz mit einem strammen Schuss
aus 18 Meter der Führungstreffer. David Bröer hatte das Spielgerät zuvor von
links in den Strafraum geflankt und der Abwehrversuch landet bei Zajonz. In der
27. Minute war Leon Smoljan zu 3:1 erfolgreich, als Ivo Collic den Ball durch
die Schnittstelle steckte. Fünf Minuten vor der Pause war es dann Nedim Pepic,
der eine Direktabnahme von David Bröer zum 4:1 Pausenstand abschloss. 

 

 

Zimmern agierte nach der Pause etwas besser und wiederum war es der erste
Angriff und ein Abwehrfehler, der zum 4:2 Anschlusstreffer führte. Der
eingewechselte Artavasad Vardanyan attackierte in der 61. Minute den
Innenverteidiger und eroberte den Ball und setzte das Spielgerät am Torspieler
vorbei zum 5:2 in die Maschen.

 

 

Die Gastgeber agierten zu ungeduldig und vergaben in der restlichen Spielzeit weitere gute Chancen. 

 

Zur Bildergalerie: