SSV Reutlingen 1905 Fußball Archiv bis September 2017

U15 verliert zum Saisonabschluss

SSV Ulm 1846 – SSV Reutlingen 05 2:0 (2:0)   Mit einer 2:0 Niederlage im Derby beim SSV Ulm 1846 beendet die U15 des SSV Reutlingen eine hervorragende Saison. Mit einer der schlechtesten Saisonleistung schaffte man es zu keinem Zeitpunkt des Spiels den Ball zu kontrollieren und das gewohnt schnelle Kurzpassspiel aufzuziehen.

Bereits in der 4. Minute musste man den 0:1-Rückstandtreffer hinnehmen. Ein vermeidbarer Foulelfmeter brachte die Hausherren in Führung. Mit zwei eigenen Großchancen hätte man jedoch ausgleichen können, doch Yannik Kynast (8. Min) und Marcel Schmitt (14. Min.) scheiterten jeweils am Torhüter der Ulmer. Kurz vor dem Halbzeitpfiff kam dann die erneut kalte Dusche für den Nachwuchs von der Kreuzeiche. Nach einem langen Ball über die Abwehr spielten sich die Ulmer vor dem Tor frei und erzielten das 2:0 kurz vor der Halbzeit, 33. Minute. Jedoch gelang dieses Tor nur mit gütiger Hilfe des Unparteiischen, der eine klare Abseitsstellung nicht erkannte. So ging es mit dem 2:0 Rückstand in die Halbzeitpause.

 

In einer ereignisarmen zweiten Halbzeit, hatte man zwar mehr Ballbesitz doch wirklich gefährlich wurde es vor dem Ulmer Tor nie. Die beste Gelegenheit hatte der SSV Ulm, doch deren Stürmer traf nur den Pfosten. So blieb es beim verdienten 2:0 für den SSV Ulm 1846.

 

Mit der wohl schlechtesten Saisonleistung beendet man nun die Saison auf dem 2. Tabellenplatz mit 41 Punkten und kann sich als beste U15 des SSV Reutlingen 05 schmücken und zudem Württembergischer Meister 2012/2013 nennen.(MK)

 

Es spielten für den SSV:

Max Steinhilber – Berkay Ersoy (44. Semin Opadija), Kevin Balzer (30. Markus Wagner), Kubilay Güler, Kevin Boffo (51. Marco Quaranta) – Christos Chatzimalousis (30. David Bröer), Luca Plattenhardt, Marvin Zajonz, Yannik Kynast – Marcel Schmitt, Berke Gözüt