SSV Reutlingen 1905 Fußball Archiv bis September 2017

U14 Eine gute Halbzeit reicht nicht

Mit 3:1 verlor die C2 ihr Auswärtsspiel beim SV Beffendorf. Dabei schafften die Reutlinger es in einer beinahe überlegen geführten ersten Spielhälfte nicht den berühmten Sack zu zumachen.

Die taktischen Anweisungen von Trainer Michael Friebe wurden von den 13- und 14-jährigen Reutlingern gut umgesetzt. Große und schnelle Beffinger konnten gedoppelt werden und wurden damit in ihrem Spielaufbau gestört. Nach einem der schön vorgetragenen Reutlinger Angriffe half dem Beffinger Torspieler nur noch ein Strafraumfoult um eine hundertprozentige Einschußmöglichkeit zu verhindern. Es folgte ein erfolgreich verwandelter Elfmeter zum 0:1 für den SSV aber keine rote Karte für den Keeper.Weitere Chancen um deutlicher in Führung zu gehen ließ die Reutlinger U14, auch in Erwartung das ganze Spiel im Griff zu haben, dann leider aus. Denn gerade zu Beginn der zweiten Halbzeit fehlte dann die mannschaftliche Geschlossenheit und damit der Zugriff auf die großen schnellen Spieler des Gastgebers. Gegen Mitte der zweiten Halbzeit ließ die Reutlinger Abwehr einige Torabschlüsse zu, von denen in kurzem Abstand dann zwei zu Gegentoren führten.

 

 

Dem 2:1 hinterher zu laufen war dann mit Risiko verbunden und gegen Ende des Spiels mussten die 2002er schließlich noch den 3:1 Endstand hinnehmen.

 

 

In den folgenden Spielen wird es nicht leichter werden. Doch lernen die Reutlinger Jungs sicher aus ihren Fehlern und können sich am gut gespielten ersten Spielabschnitt aufrichten.