SSV Reutlingen 1905 Fußball Archiv bis September 2017

Flutlichtspiel im Kreuzeichstadion

Nach dem ersten Auswärtspunkt vergangenen Samstag in Oberachern, werden unsere Jungs alles geben um am Freitag Abend gegen die TSG Balingen die gute Heimbilanz auszubauen.

Freitag Abend, 19:30 Uhr Flutlichtspiel an der Kreuzeiche, damit alleine ist eine tolle Atmosphäre schon garantiert. Und mit der TSG Balingen kommt ein Gegner, der es diese Saison in sich hat. Es treffen zwei verschiedene Spielkulturen aufeinander, auf der einen Seite unser offensiv starkes Team, nur Nöttingen und Hollenbach haben mehr Tore erziehlt. Und auf der anderen Seite die TSG Balingen, die mit nur 4 Gegentreffern gemeinsam mit Hollenbach die beste Defensive der Liga stellt, aber auch erst 5 Treffer erzielen konnte. Es ist schwer davon auszugehen, dass die Balinger nicht gerade ein Offensivfeuerwerk zünden wollen, sondern versuchen wie in den bisherigen Spielen aus einer tiefstehenden Abwehr ins Pressing zu kommen, um sich so Konterchancen herauszuspielen. Mit 8 Punkten ist die TSG einen Punkt und einen Platz vor dem SSV, hat aber auch bereits ein Spiel mehr absolviert. Am 7. Spieltag, kam man bei  den Stuttgarter Kickers nicht über ein torloses Remis hinaus. In der ersten Hälfte hatte die TSG die Degerlocher zwar im Griff, konnte aber vor dem Tor nicht wirklich gefährlich werden und wäre in der 44. Minute fast den Rückstand geraten, Kapitän Pflumm konnte aber per Kopf auf der Linie klären. In der 2. Halbzeit vergaben die Balinger dann gar noch einen Elfmeter, den Kickers Keeper Klaus halten konnte und trennte sich am Ende, wie beide Trainer nach der Partie zugaben, leistungsgerecht mit 0:0.

 

 

Durch einen Sieg können unsere Kreuzeichekicker vorübergehend den 8. Platz erobern und den Rückstand auf Ulm (Platz3) auf 4 Punkte verkürzen. Um sich dann auch langrfirstig im oberen Tabellendrittel festzusetzen, sollte dann am kommenden Dienstag das Nachholspiel in Pforzheim gewonnen werden. Aber einen Schritt nach dem anderen, das morgige Spiel gegen Balingen wird der Mannschaft sicher alles abverlangen. Dies zeigen auch die Ergebnisse der abgelaufen Saison, als es in Hin- und Rückspiel für unsere Jungs nichts zu holen gab und man sich zu Hause mit 0:3 und in Balingen mit 2:1 geschlagen geben musste.

 

 

Schiedsrichter der Partie ist Maurice Kern und er wird von Lars Erbst und Andreas Wieczorek an den Seitenlinien unterstützt. Unsere Jungs freuen sich über jeden Zuschauer, der am Freitag Abend den Weg ins Kreuzeichestadion findet und wir alle bauen auf Eure Unterstützung.

Gemeinsam wieder nach oben!