SSV Reutlingen 1905 Fußball Archiv bis September 2017

Dritter Sieg in Folge für den SSV

Jubel beim Fußball-Oberligisten SSV Reutlingen. In Friedrichstal gelang den Nullfünfern beim 3:1 (1:1) der dritte Sieg in Folge.

Vor gut einer Woche installierte der SSV das Trainergespann Jochen Class/Andreas Rill - seither läuft s. Dem 4:1-Erfolg gegen den SV Sandhausen II und dem 3:1-Sieg in Pfullendorf ließ der SSV einen weiteren Auswärts-Dreier folgen. »Wir haben gut gefightet«, freute sich Rill.

 


In der 21. Minute brachte Pierre Eiberger, der in der Pause wegen einer Sprunggelenkverletzung ausgewechselt werden musste, die Reutlinger in Führung. Nach einer Flanke von Tom Schiffel legte Daniel Seemann auf - Eiberger schob den Ball überlegt ins rechte Eck. Drei Minuten später leisteten sich die SSV-Abwehrspieler Valentin Gjokaj (»das Tor nehme ich auf meine Kappe«) und Magnus Haas ein Missverständnis. Philipp Diringer war zur Stelle und ließ Torhüter Matthias Hamrol keine Abwehrchance.

 


Zu Beginn der zweiten Hälfte vergab Marc Golinski zwei gute Gelegenheiten. In der 58. Minute allerdings zeichnete Golinski für das 2:1 verantwortlich, als er eine Flanke von Gabriel Alleoni über die Linie drückte. Das 3:1 erzielte Gjokaj in der 76. Minute. Nach einem Schuss von Seemann staubte Gjokaj ab.

 


Am Freitag, 22. April (20 Uhr), erwartet der SSV im Kreuzeiche-Stadion den FSV Hollenbach. (GEA) 

 

Zum GEA Bericht: