SSV Reutlingen 1905 Fußball Archiv bis September 2017

Auswärts nach Villingen

Nach dem kleinen Befreiungsschlag mit drei ganz wichtigen Punkten gegen KSC II steht am Samstag um 15:30 Uhr die Auswärtspartie beim Tabellennachbarn FC 08 Villingen an.

Der 2:1 Auswärtssieg in Karlsruhe könnte einer der wichtigsten Dreier in dieser Saison werden. Aber nur, wenn man auch am kommenden Samstag gegen Villingen wieder Punkte holt. Zwar haben wir durch den Sieg den Kehler FV in der Tabelle wieder überholt, trotzdem ist im Abstiegskampf noch nichts entschieden. Mit 40 Punkten hat unser SSV aber die beste Ausgangslage für die letzten Spiele. Kehl und die U23 der Kickers folgen auf den Plätzen 12 und 13 mit jeweils 39 Punkten, Freiburg und Villingen mit 38 Punkten und auch Freiburg hat mit 36 Punkten noch Chancen auf den Klassenerhalt. Ein Sieg gegen Villingen wäre ein ganz großer Schritt, die verkorkste Saison noch zu retten.

 

 

Doch wie jedes Team in der Oberliga, darf man auch Villingen nicht unterschätzen. 7 Punkte konnten in den letzten drei Spieltagen eingefahren werden. Gegen Sandhausen konnte ein Unentschieden erkämpft werden und gegen Hollenbach und Freiburg sprang an den beiden vergangenen Spieltag ein Sieg heraus. Gefährlichster Spieler beim kommenden Gegener ist Nedzad Plavci, der bereits 11 Treffer erzielen konnte.

 

 

Schiedsrichter der Partie im EBM-PAPST Stadion ist Manuell Dürr, der von seinen beiden Assistenten Lars Erbst und Dennis Schreiber an den Seitenlinien unterstützt wird.