SSV Reutlingen 1905 Fußball Die Kicker von der Kreuzeiche

Vierter Zu-Null-Sieg in Folge für den SSV

Daniel Seemann erzielte in der 90. Minute das Tor des Tages - und fertig war der 1:0-Sieg des Fußball-Oberligisten SSV Reutlingen beim Offenburger FV. Für den SSV war es der vierte Zu-Null-Erfolg in Folge.

"In diesem Spiel hatten wir mal Glück", sagte SSV-Spielleiter Martin Göggelmann. "Nach dem Pokalspiel am Mittwoch in Balingen waren meine Jungs in der Endphase stehend k.o.", stellte Trainer Jochen Class fest.

Offenburg verzeichnete einen Latten- und zwei Pfostentreffer und vergab weitere gute Gelegenheiten. Der SSV, der in der ersten Hälfte bei einem Pfostenschuss von Lukas Hartmann Pech hatte, spielte in der zweiten Hälfte einige gute Konterchancen ziemlich schlampig zu Ende. In der 90. Minute allerdings führte ein Konterangriff zum entscheidenden Treffer. Nach einem langen Ball von Maximilian Rohr setzte sich Daniel Schachtschneider gegen Jan Kahle durch, bediente Seemann - und der drückte den Ball über die Linie. Für den eingewechselten Seemann war's das siebte Saisontor.

In der Tabelle festigte der SSV Reutlingen den achten Platz in dem 18er-Feld. Am Donnerstag, 13. April (19.30 Uhr), gastiert der Tabellenneunte Göppinger SC im Kreuzeiche-Stadion.