SSV Reutlingen 1905 Fußball Archiv bis September 2017

U17 Sieg im letzten Heimspiel des Jahres

Die Nachwuchskicker des SSV Reutlingen bleiben auch im letzten Heimspiel in diesem Jahr ohne Punktverlust. Gegen den FC 07 Albstadt gewann der Tabellenführer der Verbandstaffel Süd mit 4:2.

Es begann auch recht vielversprechend, den nach drei Minuten spielte Ersoy Berkay den Ball aus dem Halbfeld in die Schnittstelle auf Benjamin Münz, der den Ball anschließend zum 1:0 in die Maschen der Albstädter drosch. In den nachfolgenden Minuten blieb der SSV dann auch spielbestimmend, leistete sich aber doch den einen oder anderen Fehlpass. Nach einem schnell ausgeführten Einwurf der Gäste, kam die Abwehr des SSV in Unterzahl und Albstadt erzielte prompt mit der ersten Torchance den Ausgleich. Vier Minute später gelang dem FC nach einem Freistoß sogar den Führungstreffer, als der Reutlinger Torspieler Tobias Fürste den Ball nicht festhalten konnte und Mert Kayhan zum 1:2 einschob. Plötzlich war ein Bruch im Reutlinger Spiel, denn in der 28. Minute hätte Albstadt das 1:3 machen müssen, scheiterte aber an Tobias Fürste. Die Hausherren fingen sich dann so langsam wieder und erzielten in der Nachspielzeit der ersten Hälfte den Ausgleich zum 2:2 durch David Bröer.

 

In der zweiten Spielhälfte konzentrierten sich die Reutlinger wieder mehr auf ihre Fähigkeiten und versuchten den Ball und Gegner laufen zu lassen. Dies gelang im Verlauf des Spiels immer mehr und sie erarbeiteten sich die eine oder andere Torchance. In der 56. Minute dann die erneute Führung, nachdem Arta Vardanyan den Ball in der gegnerischen Hälfte erobert, auf links raus zieht und den Ball quer in die Mitte zu Yannik Kynast spielt, der zum 3:2 einschießt. Knapp zehn Minuten später bedient Yannik Kynast Arta Vardanyan und diesmal ist er es, der erfolgreich zum 4:2 abschließt. Von Albstadt war bis auf eine Aktion nichts zu sehen. Yannik Künast hatte mit seinem Lattenschuss in der 70. Minute Pech und David Friedrich vergab zudem kurz vor Schluss die Chance auf ein höheres Ergebnis. (JoWe)