SSV Reutlingen 1905 Fußball Die Kicker von der Kreuzeiche

SSV startet neue Kampagne: ZUSAMMEN

Im Rahmen der exklusiven Veranstaltung des SSV Reutlingen 05 Fußball mit Hansi Flick stellte Vereinspräsident Karsten Amann gemeinsam mit Finanzvorstand Jörg Wahlert ein prestigeträchtiges Projekt für die nächsten Jahre vor. Der Verein orientiert sich damit an den Ratschlägen des Weltmeisters Flick und baut auf die Gemeinschaft: Jeder Einzelne ist wichtig! Für die Gewinnung neuer Partner heißt es daher ab sofort: „Zusammenkommen – Zusammenrücken – Zusammen SIEGEN!“

Jeder Einzelne im und rund um den Verein SSV Reutlingen 05 Fußball soll die Gelegenheit haben, ein Partner des Vereins zu werden. Einerseits um zu unterstützen und zu helfen, andererseits um von der engen Bindung zu profitieren. Für die Verantwortlichen des SSV ist hier eine weitere Botschaft von Hansi Flick enorm wichtig: Gemeinschaft! Der Weltmeister zitierte hierzu den ehemaligen Profifußballer Steven Gerrard: „Brasilien hat Neymar. Argentinien hat Messi. Portugal hat Ronaldo. Deutschland hat eine Mannschaft.“ Wer am Ende Weltmeister wurde, dürfte allen bekannt sein. Mit der Kampagne „Zusammenkommen – Zusammenrücken – Zusammen SIEGEN!“ soll genau diese Gemeinschaft erreicht werden.

 

Es ist der Startschuss der Mission, mit der gemeinsam Sport-, Stadt- und Fußballgeschichte geschrieben werden soll, um den Mythos von der Kreuzeiche wiederaufleben zu lassen. Jeder Einzelne hat die Möglichkeit den SSV über einen Förderbeitrag von gerade einmal 100,-€ pro Saison zu unterstützen. Im Gegenzug gibt es eine kostenlose Eintrittskarte für ein Ligaspiel auf der Haupttribüne. Bei 200,-€ sind es zwei Eintrittskarten und ein Restaurantgutschein und ab 300,-€ kann man sich selbst zu den VIP-Gästen befördern.

 

„Wir wissen, dass wir nur in der Gemeinschaft große Erfolge erzielen können“, sagt Jörg Wahlert, SSV-Finanzvorstand. „Wir hoffen, dass wir in der breiten Bevölkerung die Unterstützung bekommen. Wir wollen die Herzen der Reutlinger und in der Umgebung zurückgewinnen, damit an die alten Glanzzeiten des SSV wieder angeknüpft werden kann.“ Dafür seien sicherlich neue Sponsoren notwendig und dass die bisherigen dabeibleiben. Jeder zähle, egal ob es der Sponsor mit den kleineren Beträgen sei oder einer der Großen. Laut Wahlert sei jeder wichtig, angefangen beim ehrenamtlichen Helfer bis hin zum einfachen SSV-Sympathisanten.

 

Das besonderes Highlight der Kampagne ZUSAMMEN wird im nächsten Schritt vorgestellt. Schließlich soll jeder Förderpartner von einer echten Zusammenarbeit mit dem Verein profitieren. Denn neben dem Erhalt einer kostenlosen Haupttribünenkarte, soll sich jeder neue Partner auf tolle Überraschungen freuen können. Dabei ist die Möglichkeit, sich selbst eine kostenlose Dauerkarte für eine gesamte Saison zu erarbeiten, nur eines der Highlights.

 

Weitere Informationen werden folgen, sobald die ersten Förderpartner zu vermelden sind.  

 

Hier geht's zum Antrag der Förderpartnerschaft