SSV Reutlingen 1905 Fußball Archiv bis September 2017

SSV muss nach Walldorf

Der SSV muss am Samstag, 27.04.2013 nach Walldorf ins FC-Astoria-Stadion (Schwetzinger Straße 92, 69190 Walldorf) zum aktuellen Tabellenzweiten. Anpfiff der Partie ist um 15:30 Uhr.

Nach einem grandiosen 5:5 im letzten Spiel gegen den Tabellenführer, wird die kommende Aufgabe für den SSV nicht einfacher werden. Der FC Astoria Walldorf ist derzeit mit drei Punkten Rückstand Tabellenzweiter und darf sich berechtigte Hoffnungen auf den Aufstieg in die Regionalliga machen. Zudem stellt der FCA den derzeit besten Sturm (61 Tore) und die beste Abwehrreihe (23 Gegentreffer) der Oberliga.

 

Auch die Gastgeber mussten unter der Woche spielen. Es stand das Pokalhalbfinale im nordbadischen Verbandspokal gegen den KSC auf dem Programm. Walldorf verlor das Spiel gegen eine B-Elf mit 2:0. In der Liga sind die Walldörfer hingegen seit 10 Spielen ungeschlagen. Davon gewann man sieben Partien. Die letzte Niederlage datiert vom 1. Dezember letzten Jahres gegen Neckarelz.

 

Gegen den SSV ist die Bilanz der Badener positiv. Von bisher fünf Begegnungen konnten die Achalmstädter erst eine für sich entscheiden. In der Hinrunde hieß es am Ende 1:5 aus Sicht des SSV. Auch in der letzten Saison setzte es bei tropischen Bedingungen im FC-Stadion eine herbe 1:6-Klatsche. Das Wetter wird wohl dieses Jahr deutlich angenehmer für die Akteure auf dem Rasen sein.

 

Lassen wir uns überraschen, was der SSV in Walldorf auf die Beine stellt. Nach dem Lastminute-Punkt im letzten Spiel ist das Selbstvertrauen sicher wieder ein Stück gewachsen. Der SSV wird wohl auch beim Auswärtsspiel auf Rill (Bluterguß), Golinski (Leiste) und Meyer (Mittelhand) verzichten müssen. Ebenso muss Murat Isik Pierre Eiberger nach seiner roten Karte ersetzen. Zudem hinterläßt das harte Programm der letzten Wochen Spuren. Hoffen wir auf ein spannendes Spiel mit einem guten Ende für die "Roten". Jungs, fahrt nach Walldorf und macht das Ding (mb).